Die Bitte

Eine Bitte ist noch lange keine Bitte, wenn ich „Bitte“ sage.

„Bitte räume Deine Schuhe auf!“ ist dann eine Forderung, wenn sie kein „NEIN“ zuläßt.

Wenn ich also keine andere Strategie zur Erfüllung meiner Bedürfnisse habe, als diese ausgesprochene Bitte, dann ist eine Bitte eine Forderung. Hinter einer Forderung steckt manchmal der Gedanke „Ich habe einen Anspruch auf Erfüllung!“

Oft fehlt es uns an Strategien,  um Bedürfnisse zu erfüllen – was nicht heißt, dass es sie nicht gäbe, wir kennen sie nur gerade nicht.

Ein Bitte ist dann eine Bitte, wenn ich keine Urteile gegenüber demjenigen habe, der „Nein“ zu meiner Bitte sagt.